Königstein im Taunus

Klimaschutz

Für die Erhaltung der Stadt Königstein als Heilklimatischer Kurort, nimmt der Klimaschutz und die Klimawandelanpassung eine wesentliche Rolle ein.

Königstein ist Mitglied bei den Klimakommunen Hessen und im Klima-Bündnis der europäischen Städte mit den indigenen Völkern der Regenwälder e. V.  Wir haben bereits verschiedene Maßnahmen im Bereich Klimaschutz, Erneuerbare Energien, energetische Sanierung u. a. durchgeführt wie z. B. die energetische Sanierung von mehreren städtischen Gebäuden, die Bereitstellung und Nutzung von städtischen Dächern für Photovoltaikanlagen, die Erwärmung des Wassers im Freibad durch eine therm. Solaranlage, die Nutzung von Elektroautos und einem Pedelec als Dienstfahrzeuge, Installation von Ladesäulen, Verleih von Pedelecs, Angebot einer Energieberatung vor Ort in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hessen u. a.

Die bisherigen Anstrengungen im Klimaschutz möchte die Stadt Königstein weiter vorantreiben. Das integrierte Klimaschutzkonzeptes  soll fachlich fundiert und umfassend als strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Maßnahmen dienen. 

Gemeinsam

Ohne Zweifel ist der Klimaschutz eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die umso besser gelingt wenn Menschen in Politik, Wirtschaft und privat entschieden handeln. Für die Stadtverwaltung ist der aktuelle Schritt zum integrierten Klimaschutzkonzept die Analyse der Treibhausgasbilanz. Während dies für das gesammte Königsteiner Territorium eine Aufgabe mehrerer Monate ist, erhält man privat schnell eine gute Abschätzung seines eigenen Klima-Fußabdrucks über Tools wie den CO2-Rechner des Umweltbundesamtes oder den CO2-Avatar. Weitere Informationen rund um klimaschutzrelevante Themen und laufende Projekte erhalten Sie unter Nützliches.

Die Klimawette - UN-Klimakonferenz 01.11.2021

Die äußersten Leitplanken und Handlungsspielräume auf globaler Ebene werden bei der UN-Klimakonferenz festgelegt. Die Klimakonferenz in Glasgow vom 1. - 12. November 2021 wird die letzte sein, die noch eine Beschränkung der Erderwärmung auf 1,5 °C ermöglichen kann. Um dafür ein Zeichen zu setzen beteiligt sich die Stadt Königstein an der kommunalen Klimawette.

Netzwerk

 

Machen Sie mit - Helfen Sie uns das Netzwerk zu erweitern und profitieren Sie selbst von den Angeboten unserer Partner!

Das integrierte Klimaschutzkonzept

Dies wird in den kommenden ein-einhalb Jahren erarbeitet. Dabei sind folgende Bestandteile vorgesehen:

1. Ist-Analyse sowie Energie- und THG-Bilanz

2. Potentialanalyse und Szenarien

3. THG-Minderungsziele, Strategien und priorisierte Handlungsfelder

4. Akteursbeteiligung

5. Maßnahmenkatalog

6. Verstetigungsstrategie

7. Controlling-Konzept

8. Kommunikationsstrategie

Anschließend geht es in die Umsetzungsphase.


Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbruacher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.