Königstein im Taunus

Stadtbibliothek

--Aktuelle Veranstaltung--

Erfolgsautor Kuhlmann in Königstein
Kleine Maus trifft Albert Einstein

„LeseLust“, der Förderverein der Stadtbibliothek, hat einen ganz besonderen Autor für Königstein gewinnen können: Torben Kuhlmann, Erfolgsautor und Illustrator, stellt am Mittwoch, 23. September 2020 um 16 Uhr im Haus der Begegnung sein neues Buch vor.

Es heißt: "Einstein - Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit". 

„Damit gehen die spannenden Entdeckungen der kleinen Maus in die vierte Runde“, sagt Simone Hesse, Leiterin der Stadtbibliothek: „Das Buch erscheint am 18.September. Königstein ist einer der ersten Orte, an denen es vorgestellt wird.“

Darum geht es: Die kleine Maus hat das große Käsefest in Bern verpasst. Genau einen Tag ist sie zu spät gekommen. Wie konnte das passieren? Die Maus will nun alles über die Zeit wissen. Eine Frage bleibt allerdings: Lässt sich die Zeit anhalten oder sogar zurückdrehen? Mit viel Erfindungsgeist und der Hilfe von Albert Einsteins Theorien baut sich die Maus eine Zeitmaschine und begibt sich auf eine spannende Reise in unbekanntes Terrain.

In seinem vierten Mäuseabenteuer schickt Torben Kuhlmann seinen Helden auf eine Reise, die noch nie jemand unternommen hat – und von der doch viele träumen. Dabei triff die Maus nach Lindberg, Armstrong und Edison jetzt auf Albert Einstein. Die Bücher von Kuhlmann wurden inzwischen mehr als eine Million Mal verkauft, sind in 30 Sprachen übersetzt.

Die Lesung ist für Kinder frühestens ab der dritten Klasse empfohlen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und nur möglich mit einer persönlichen Anmeldung - per Mail an , telefonisch unter 932370 oder direkt in der Stadtbibliothek. Der Eintritt kostet pro Person (Große und Kleine) 5,00 EUR.

Die gute Nachricht aus der Stadtbibliothek: In den Sommerferien geöffnet

Die Königsteiner Stadtbibliothek wird in den gesamten Sommerferien geöffnet bleiben. Leiterin Simone Hesse: „Wir möchten gerne unseren Lesern in den Ferien die Möglichkeit bieten, Bücher, Spiele, CDs und andere Medien auszuleihen.

Es werden weniger Leute in den Urlaub fahren, da ist eine gute Lektüre für zu Hause eine schöne Abwechslung.

Die Stadtbibliothek hatte eine Zwangspause, in der die Mitarbeiterinnen aufgeräumt, sortiert und umgeräumt haben. Es wurde alles so gestaltet, dass die Corona-Bestimmungen eingehalten werden können und die Leser wieder die beliebte Stadtbibliothek besuchen können. 


Wie in den Geschäften, gelten auch in der Stadtbibliothek einige Regeln, an die sich die Kunden halten müssen:

Hygiene- und Abstandsregelungen sind zu beachten!

  • Das Tragen einer Mundschutzmaske ist Bedingung für den Besuch der Stadtbibliothek.
  • Es gilt die Bitte, den Mindestabstand von 1,5 Meter in den Räumen der Bibliothek sowie auch in den Warteschlangen (in und vor der Bibliothek) einzuhalten.
  • Der Zutritt kann nur jeweils für sechs Personen zur gleichen Zeit erfolgen.
  • Die Verweildauer sollte mit Rücksicht auf wartende weitere Besucher kurz gehalten werden.
  • Die Leseecke kann leider nicht genutzt werden, Getränkeangebote sind nicht möglich.
  • Zeitungen und Zeitschriften dürfen nicht in der Bibliothek gelesen werden. 
  • Die Nutzung der PCs ist nur mit eingeschränkter Dauer möglich.

Wir freuen uns auf Ihren kurzen, aber netten Besuch!


Leseförderprogramm ANTOLIN für Kinder

Die Stadtbibliothek stellt den Zugang zum Leseförderprogramm „ANTOLIN“ zur Verfügung. Kinder können im Internet zu gelesenen Büchern Quizfragen beantworten und sammeln dabei Punkte. Jeder, der einen Leseausweis der Stadtbibliothek hat, kann per Mail den Zugang bekommen. Die Eltern finden das Anmeldeformular nachstehend. Bitte drucken Sie dieses aus und senden es ausgefüllt und unterschrieben an die Mail-Adresse: zurück.

Sie erhalten dann von uns das Kennwort sowie ein Passwort, mit dem sich das Kind in das Programm einloggen kann. Als Kennwort am besten nur den Vornamen oder noch besser einen Spitznamen auf dem Formular angeben.

Eine ausführliche Beschreibung des Programms finden Sie auf der ANTOLIN-Homepage.

Anmeldeformular