Stadtwerke Königstein

Herstellung eines Anschlusses

Die Stadt Königstein im Taunus betreibt über den Eigenbetrieb Stadtwerke die öffentlichen Leitungen für die Entwässerung und die Wasserversorgung. Die entsprechenden Anschlussleitungen sind bei einem Bauvorhaben vom Bauherrn bauseits ausführen zu lassen.

Im öffentlichen Bereich werden die Wasserleitungs-und die Kanalverlegungsarbeiten der Anschlussleitung mit Revisionsschacht durch die Stadtwerke oder durch ein bei den Stadtwerken zugelassenes Unternehmen ausgeführt.

Die hieraus entstehenden Kosten werden an den Bauherrn weiterberechnet.

Die Gesamtbaukosten für die Erstellung der Anschlussleitungen können nach Vorlage der Planung und nach Abstimmung der Leitungstrasse durch den Architekten bzw. durch die Tiefbaufirma in Form eines Angebotes ermittelt werden. Eine vorherige pauschale Aussage hierzu ist nicht möglich.

Bezüglich Gas (Mainova), Strom (Syna), Telefon (Telekom) u. Kabelfernsehen (unity media) wendet man sich an die jeweiligen Versorger, da dort z.T. andere Bedingungen für die Erstellung der Versorgungsleitungen gelten.