Stadtwerke Königstein

Abwasserüberwachung

Nach den Vorschriften der Verordnung über die Eigenkontrolle von Abwasseranlagen sind die Stadtwerke Königstein im Taunus verpflichtet auch die Einleitungen Dritter in Abwasseranlagen durch regelmäßige Untersuchungen zu überwachen, soweit es sich um nicht häusliches Abwasser – also Industrieabwässer – handelt.

Die Stadtwerke Königstein im Taunus verfügen über kein eigenes Untersuchungslabor, weshalb die regelmäßigen Kontrollen durch die Abwasserverbände Main-Taunus und Kronberg durchgeführt werden. Der Gebührentarif für die Kontrolluntersuchungen ist Bestandteil der Entwässerungssatzung und wird von den Unternehmen getragen.

In der Entwässerungssatzung der Stadt Königstein im Taunus sind die Einleitungsbedingungen des Abwassers, die Grenzwerte einzelner Schadstoffe u.a. festgelegt.

Die nachstehenden Vordrucke können Sie im PDF – Format herunterladen: