Königstein im Taunus

Radwegekonzept

Ein Radwegekonzept für die Stadt Königstein wurde bereits 1995 erstellt und umgesetzt. Im Herbst 2013 wurde es durch ein qualifiziertes Planungsbüro überprüft. Das Planungsbüro „Stete-Planung“ aus Darmstadt erstellte zunächst eine Bestandsaufnahme und führte anschließend eine Beradelung des vorhandenen Wegenetzes durch.
Als Ergebnis ist zusammenfassend zu sagen, dass das bestehende Wegenetz bestätigt wurde. Ergänzend wurden die weiterführenden Schulen angebunden sowie die Beschilderung optimiert und erneuert.
Die empfohlene Öffnung der Einbahnstraßen für Radfahrer wurde aus Sicherheitsgründen bislang nur für die hintere Hauptstraße umgesetzt. Andere Empfehlungen, die hier im PDF nachzulesen sind, liegen nicht in der Entscheidungsbefugnis der Stadt, da es sich dabei um Landes- oder Bundesstraßen handelt.
Da die Bedeutung des Radverkehrs - auch durch die stete Zunahme von E-Bikes - in den letzt Jahren wiederum sehr gestiegen ist, kann das besetehende Konzept erneut ergänzt und optimiert werden.