Königstein im Taunus

Pädagogisches Konzept

Wir arbeiten in unserer Einrichtung mit einem offenen Konzept. Die Kinder sind nur während der Hausaufgabenzeit festen Gruppen und Räumen zugeordnet und können in der übrigen Zeit das ganze Haus nach eigenen Interessen und Bedürfnissen nutzen.

Wir verstehen uns als Bildungseinrichtung, die den Kindern entsprechend ihrer jeweiligen Lebenssituation Anreize und Möglichkeiten zur Entwicklung ihrer Gesamtpersönlichkeit bietet. Dabei leiten uns folgende Grundsätze:

•    Wir nehmen die Kinder in ihrer Individualität an.

•    Wir fördern die (Weiter-)Entwicklung einer stabilen und verantwortungsvollen Persönlichkeit.

•    Wir schaffen ein vertrauensvolles Klima, in dem die Kinder ihre Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, äußern und leben können.

•    Wir unterstützen die Kinder darin, ihren Alltag selbstständig zu planen und zu bewältigen.

•    Wir ermutigen die Kinder, ihre Fähigkeiten und Talente zu entdecken und auszuprobieren, um auf diese Weise ihr Selbstbild und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

•    Wir fördern soziale Kompetenzen, die die Kinder befähigen, sich als Teil einer Gruppe zu verstehen und sich im Gruppengefüge zurechtzufinden.

•    Wir legen Wert darauf, dass Kinder Gruppenregeln kennen und umsetzen lernen. Dazu gehören kommunikative Fähigkeiten, gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz.

•    Unsere Einrichtung soll ein Ort sein, an dem Kinder Werte erleben und verinnerlichen können. Daher achten wir auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang der Kinder untereinander, den Erzieher/innen gegenüber und im Umgang mit Sachwerten.

Unser pädagogisches Angebot orientiert sich an Konzepten der systemisch-konstruktivistischen Pädagogik sowie der Resonanzpädagogik nach Hartmut Rosa. Wir respektieren die individuellen Lebenswelten der Kinder und achten ihre Ressourcen, Fähigkeiten und  Interessen.

Wir geben den Kindern die Möglichkeit, mit ihren Bedürfnissen, Gefühlen und persönlichen Themen Gehör und Berücksichtigung zu finden. Dabei begegnen wir den individuellen Entscheidungen des Kindes mit Achtung und Offenheit.