Königstein im Taunus

JUZ 2.0 Wiedereröffnung am 16. Juni um 15:00 Uhr

#Maske mitbringen! #Überraschung
#max. 25 Jugendliche, bei Andrang Warteliste &
Wechsel nach 2 Stunden!
#Öffnungszeiten Di. – Do., 15-20 Uhr bis zu den
Sommerferien.
#Instagram: juzkoenigstein, Info hier, wenn voll!

Und hier noch aktuelle Veranstaltungshinweise, Tipps gegen Langeweile und Hilfsangebote


#Wer?

JUZ kostenloses Online Escape Game

#Für wen?

Jugendliche ab 14 Jahren

#Was?

Online Escape Game bei dem ihr Aufgaben oder Rätsel zusammen als Gruppe in einer vorgegebenen Zeit in einem virtuellen statt realen Raum lös, um das Spiel zu gewinnen.

Gegen Langeweile & Einschränkung! Für Nervenkitzel & Erleben eines gemeinsamen Abenteuers mit Freunden/innen!

#Wann?      

30.5., Sa. 15 - 17 Uhr               Anmeldung bis 29.5.!

7.6., So. 14 - 16 Uhr                 Anmeldung bis 5.6.!

Weitere Termine möglich, einfach anmelden über Link unten!

#Anmeldung bis 29.5. oder 5.6. über diesen Link
https://discord.gg/sa7KHX5
!!!

WebDaysMOOCfairnetzt – Online-Kurs für Jugendliche zu Fairness und Ethik im Netz vom 4. Mai bis 1. Juni 2020

https://www.oncampus.de/webdaysmoocfairnetzt
IJAB hat im Rahmen des Projekts WebDays erneut einen Online-Kurs für Jugendliche entwickelt: den WebDaysMOOCfairnetzt – zum Thema Fairness und Ethik im Netz. Im Kurs geht es u. a. um die Fragen: Wer trägt die Verantwortung für digitales Handeln? Welche Verantwortung habe ich? Welche Verantwortung haben Unternehmen wofür? Welche Werte und Normen wünsche ich mir im Netz? Welche ethischen Maßstäbe sollten gelten? Der Online-Kurs ist kostenlos und offen für alle ab 14 Jahren. Der Einstieg ist jederzeit möglich und die Teilnehmenden können in ihrem eigenen Tempo nach eigenen Interessen Inhalte bearbeiten.


Schutz und Hilfeangebote für junge Menschen bei häuslicher Gewalt und sexualisierter Gewalt
Die Auswirkungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche wirken sich besonders auf diejenigen unter ihnen aus, die zu Hause von Gewalt betroffen sind. Auf www.kindergesundheit-info.de sind Unterstützungsmöglichkeiten und geplante Maßnahmen für den Schutz von Kindern vor häuslicher Gewalt aufgeführt. Oftmals ist auch in örtlichen Fachberatungsstellen trotz der eingeschränkten Möglichkeiten eine telefonische oder digitale Beratung möglich. Bei Verdachtsfällen im Bereich sexueller Missbrauch können bundesweite Adressen am Hilfetelefon Sexueller Missbrauch (kostenfrei und anonym) unter 0800 22 55 530 erfragt werden. Diese sind auch auf dem www.hilfeportal-missbrauch.de zu finden. Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs hat die Aktion #Kein Kind alleine lassen gestartet. Auf www.kein-kind-alleine-lassen.de gibt es sowohl Online-Hilfeangebote für betroffene Kinder und Jugendliche als auch Hinweise und Materialien zur Unterstützung.


Die digitale Sportstunde von Alba Berlin für jedes Alter: Täglich Bewegung, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen- zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden.
https://www.youtube.com/user/albabasketball


Coronavirus: Umgang mit Panikmache und Fake News
Ist Ibuprofen eine Gefahr für Erkrankte? Werden Supermärkte schließen? Wird das Internet standhalten? Die Gerüchte um das heiß diskutierte Thema Covid-19 verbreiten sich aktuell schneller als das Virus selbst. klicksafe gibt Tipps für den richtigen Umgang mit Informationen zum Coronavirus.
https://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/coronavirus-covid-19-umgang-mit-panikmache-und-fake-news/


Fake News rund um das Corona Virus / Digitale Helden

Kinder und Jugendliche nehmen nicht nur die Meldungen und außergewöhnlichen Bilder über das Internet und klassische Massenmedien wahr, sie erleben auch die Verunsicherung von uns Erwachsenen. Deswegen ist es nun umso wichtiger, mit ihnen ins Gespräch zu gehen und sie nicht mit dieser Verunsicherung alleine zu lassen.

https://digitale-helden.de/angebote/webinare/corona-und-fake-news/


JJ - Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. - Der Mensch im Zentrum

Die Angebote der Einrichtungen sind Dienstleistungen in den Bereichen Suchthilfe, Gesundheitsförderung, Integrationshilfen sowie Jugend- und Familienhilfe. 

Ziel des Vereins ist es, hilfebedürftigen, behinderten, gefährdeten oder psychisch kranken Menschen fachkundige Beratung, Behandlung und Lebenshilfe anzubieten. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt im Bereich der Jugend- und Suchthilfe, es werden auch Regelleistungen erbracht. Angeboten wird unter anderem: 

  • Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistand
  • Schulsozialarbeit
  • Soziale Gruppenarbeit an Schulen
  • Kommunale Jugendarbeit
  • Stationäre Jugendhilfe
  • Jugend- und Suchtberatung

JJ betreibt neun Jugendhilfeeinrichtungen mit insgesamt 146 Plätzen und beschäftigt mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum Suchthilfenetzwerk des Vereines zählen Einrichtungen und Dienste an 50 Standorten im Rhein-Main-Gebiet. Ausführliche Informationen zum Verein, über seine Einrichtungen sowie Aktuelles gibt es unter www.jj-ev.de

Direkt zum Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Hochtaunuskreis (ZJS) geht es hier lang. 


Jugendliche und junge Erwachsene und alle die uns kennen lernen bzw. mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, sind herzlich eingeladen innerhalb der Öffnungszeiten vorbei zu kommen. Außerhalb der Öffnungszeiten erreicht ihr uns per Telefon oder per Mail (siehe unten).

Adresse

Schneidhainer Straße 2, 61462 Königstein im Taunus

    Kontakt

    E-Mail: 
    Telefon: (0 61 74) 202 310

    Mehr von uns findet Ihr auf: