Königstein im Taunus

Wandertipp: In ruhigeren Gefilden

Erfrischende Rundwanderung in Richtung Heidetränk-Oppidum hinter der Weißen Mauer – ohne Parkplatznot und Schneebruchgefahr.

Der Rundweg ist rund 15 Kilometer lang und landschaftlich sehr ansprechend. Die Temperaturen variieren mit den Höhenlagen und regen den Organismus an. Die Luft ist grade dank des aktuellen feuchten Wetters ein Genuss. 

Einstieg: Kurbad Königstein – Klärchenweg (Blauer Balken) durch Falkenstein auf den Arbeiterweg folgen bis zur Bank des Musikvereins. An dieser rechts in den Jagdhütten abbiegen und diesem folgen bis zum Kerbebaumweg. Hier links abbiegen und zu den Hünerbergwiesen weiterwandern, diese passieren und danach die erste links abbiegen. Weg folgen bis zur Emminghaushütte. 

Links dem Kaiserin-Friedrich-Weg und die nächste rechts dem Harheim-Kalbacher-Weg folgen bis zur nächsten Kreuzung. Rechts bergan dem Weg folgen und im Verlauf links halten. Hier hat der Klimawandel sehr plakativ zugeschlagen.

Nach Erreichen das Neuen Dalheimer Wegs (Gelber Balken) diesem folgen bis zur nächsten Kreuzung. Rechts auf Pflasterweg und gleich wieder links auf dem Stichweg hinunter bis Harheim-Kalbacher-Weg – und an der bekannten Kreuzung rechts runter auf dem Altenhöfer-Weg bis zum Arbeiterweg. Diesem gemütlich folgen bis nach Falkenstein und zurück nach Hause.


         

   

Wandertipp vom 27. Januar 2021

GPS-Daten aufgezeichnet mit der App Bergfex und aufbereitet auf Alltrails.com