Königstein im Taunus

Lochmühle

Der Freizeitpark Lochmühle feiert 50. Geburtstag

Der Freizeitpark Lochmühle öffnete 1970 als Reiterhof und startete mit der Anschaffung der Shetland-Ponys, Susi und Heidi. Auch heute gibt es Ponys zu sehen und Polo ist das Maskottchen.

Entdeckt in der Jubiläumssaison zusammen mit den Kinderreportern Amy, Ada und Melina den Freizeitpark Lochmühle in kleinen Reportagen auf der Parkseite bei Facebook und Youtube. Heute ist „die Lochmühle“ ein buntes Freizeitgelände für Klein und Groß mit über 120 verschiedenen Spiel- und Spaßgeräten, wie Eichhörnchen-Achterbahn, Wasserbob, Schinderhannesschaukel und den vielen Bewegungsangeboten auf den Kletterparcours und Spielattraktionen. Die Wurzeln des Geländes als Bauernhof zeigen sich im Streichelzoo, der Scheune und dem landwirtschaftlichen Museum. Vor fast 2000 Jahren lebten am Limes bei der Lochmühle die Römer, auf deren Spuren Besucher sich auf dem Pfad am Kleinkastell begeben können.
Pause machen in der Lochmühle ist seit dieser Saison noch einfacher. In den letzten Jahren hat die Parkgastronomie ihr Angebot verändert: Viele der Speisen und Zutaten sind hausgemacht und regional. Die Besucher können sich über neue Gasträume im Pologrill und Parkrestaurant freuen. Oder eine Gruppe reserviert sich kostenlos einen der liebgewonnenen Grillplätze und nutzt die Möglichkeit der Selbstverpflegung auf dem bauernhofähnlichen Gelände.

Saisondaten: 28.03.2020 bis 18.10.2020