Königstein im Taunus

Keine Gnade für Sachbeschädigungen an Halloween

In den letzten Jahren ist es leider immer wieder vorgekommen, dass in der „Halloween“-Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November Sachbeschädigungen an Gebäuden oder Gegenständen verursacht wurden. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass in dieser Nacht ein beauftragter Sicherheitsdienst und das Ordnungsamt verstärkte Kontrollen vornehmen werden. Auch die Polizei ist entsprechend sensibilisiert.

Eierwerfen, Schmierereien oder andere Unsinnigkeiten sind Sachbeschädigungen, die mit aller Härte des Gesetzes verfolgt werden. Sie sind kein „Kavaliersdelikt“ und schon gar kein harmloser Spaß, sie haben auch rein gar nichts mit einer Art „Traditionspflege“ zu tun. Alle diesbezüglichen Vorfälle werden zur Anzeige gebracht.
- - - - - - - - - -
25.10.2017