Königstein im Taunus

Verkehrsregelungen zum Ritterturnier

Auch in diesem Jahr wird das Königsteiner Ritterturnier wieder sehr viele Besucher auf die Königsteiner Burg locken. Der Verein Ritter von Königstein e.V. wird daher in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Sicherheit und Ordnung zusätzlich zu den öffentlichen Parkplätzen und dem Parkhaus „Stadtgalerie“ in der Innenstadt wieder Sonderparkplätze im Königsteiner Stadtgebiet ausweisen:

  • Pater-Werenfried-Platz (Fußweg zur Burg ca. 15 Minuten)
  • Parkplätze am Freibad (Fußweg zur Burg ca. 15 Minuten)
  • am Bahndamm im Forellenweg (Fußweg ca. 10 Minuten)

Der Altstadtbereich wird in dieser Zeit von Helfern der Ritter von Königstein e.V. und dem Ordnungsamt abgesperrt, um die notwendigen Rettungszufahrten freizuhalten. Auch im weiteren Bereich um die Burg werden die Mitarbeiter der Ordnungspolizei darauf achten, dass durch verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge keine Behinderungen und Gefährdungen im Straßenverkehr entstehen. Die motorisierten Besucher werden daher gebeten, den zahlreichen Parkplatzausschilderungen zu folgen.

Als Alternative zum eigenen PKW ist Königstein auch sehr gut über das umfangreiche Buslinienangebot oder die direkte Bahnverbindung ab dem Frankfurter Hauptbahnhof (Regionalbahnlinie 12 - Samstag und Sonntag im Stundentakt) zu erreichen. Wer mit Bus und Bahn anreist, kann sich so den Fußweg zur Burg auf wenige Minuten verkürzen.

In der Zeit vom Donnerstag, 25. Mai, bis einschließlich Montag, 29. Mai, bleibt die Burg wegen der Auf- bzw. Abbauarbeiten und der Veranstaltung für den normalen Besichtigungs- und Besucherverkehr geschlossen.

Einlass zum Ritterturnier ist am Samstag, 27. Mai, ab 11.00 Uhr.

Auch der Bolzplatz hinter dem Luxemburgischen Schloss steht bereits ab Mittwoch, 24. Mai, den Rittern zur Verfügung und muss leider für die Kicker gesperrt werden.

Die Veranstalter bitten für die besonderen Schließzeiten um Verständnis.
- - - - - - - - - - -
16.5.2017