Königstein im Taunus

Falschparker verhindern Schneeräumung und Rettungsdienste

Seitdem der Schnee da ist, konnten zwischenzeitlich einige kleine und kurvige Straßen vom Betriebshof leider nicht geräumt werden, weil trotz klar erkennbarer Halteverbotsschilder Autos im absoluten Halteverbot standen und so den Räumfahrzeugen den Weg versperrt haben.

Die Stadtverwaltung erinnert daran, dass die Halteverbotsschilder ihren Sinn haben und jeweils aus guten Gründen aufgestellt wurden. Und eines sollten die Falschparker auch bedenken: Im Notfall kommen auch die Rettungsdienste (Feuerwehr, Rettungswagen) nicht an ihren Einsatzort, wenn falsch abgestellte Fahrzeuge Wege oder Zufahrten blockieren.

Die verantwortlichen Fahrzeughalter bekamen eine gebührenpflichtige Verwarnung. Damit es nicht zum kostenpflichtigen Abschleppen kommt, bittet die Stadtverwaltung darum, unbedingt Halteverbotsschilder zu beachten.
- - - - - - - - - - -
17.1.2017