Königstein im Taunus

Energie-Ausstellungsreihe erfolgreich beendet

Welche Haushaltsgeräte sind besonders sparsam? Wie muss das Dach bei beheizten Dachräumen gedämmt werden und wie ist bei nicht ausgebauten Dachböden zu verfahren? Wie kann ein Altbau zum Energiesparhaus weiterentwickelt werden? Von September bis Dezember vergangenen Jahres lieferte eine Ausstellungsreihe der „Hessischen Energiespar-Aktion“ im Foyer des Königsteiner Rathauses viel Wissenswertes rund um das Thema Energie sparen.

Umfangreiches Informationsmaterial und die Beratungsangebote der Verbraucherzentrale Hessen ergänzten die Ausstellungstafeln. Die städtische Umweltbeauftragte Birte Sterf ist sehr zufrieden mit der Resonanz. „Die angebotenen Informationen wurde gerne von den Bürgerinnen und Bürgern aufgenommen“, so Birte Sterf. Die zahlreichen Broschüren, zwei DVDs und die eigens zu den drei Themen von ihr zusammengestellten Infoblätter fanden viele Abnehmer. Wer bisher keine Möglichkeit hatte, die Ausstellung zu besuchen, kann zumindest noch kostenlos Infomaterial erhalten. Ein Restbestand ist vorhanden und wird gerne abgegeben.

Zudem verweist Birte Sterf auf die kostenlosen online- und telefonischen Beratungsangebote der Verbraucherzentrale auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de sowie über die Hotline unter 0800 – 809 802 400. Die Berater sind montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Einmal im Monat bietet die Verbraucherzentrale Hessen zusätzlich mittwochs von 11.45 bis 15.30 Uhr Beratungen im Königsteiner Rathaus an. Die Terminvergabe erfolgt ebenfalls über die Telefonnummer der Hotline unter 0800 – 809 802 400. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bezahlt man für einen Beratungstermin von 30 Minuten nur eine Kostenbeteiligung von 5 Euro (sowie 2,50 Euro pro weiteren 15 Minuten). Der erste Beratungstermin dieses Jahres findet am 25. Januar statt. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Neben der Energieberatung im Rathaus der Stadt Königstein bietet die Verbraucherzentrale Hessen zum Thema Energie sparen auch vor Ort im eigenen Haus verschiedene Checks an, bei denen der Energieberater den energetischen Zustand des Gebäudes, die Heizung, den Strom- und Wärmeverbrauch und anderes überprüft und mit einem Kurzbericht abschließt. Je nach Umfang des Checks, beläuft sich die Kostenbeteiligung des Hauseigentümers auf 10 bis maximal 40 Euro (Detail-Check). Die Anmeldung hierfür erfolgt ebenfalls über die oben genannte Hotline.

Für Fragen und Anregungen rund um das Thema Umwelt steht die Umweltbeauftragte der Stadt Königstein, Birte Sterf, gerne unter Telefon (0 61 74) 202 224 zur Verfügung.