Königstein im Taunus

Mit Rittern, Pfarrern und Kurgästen durch die Jahrhunderte

Die Burgruine und zahlreiche bemerkenswerte Gebäude zeugen noch heute von der interessanten und über 800-jährigen Geschichte Königsteins. Sie kann am Sonntag, 17. Juli, auf eine ganz besondere Weise erforscht werden.

Sie kann am Sonntag, 17. Juli, auf eine ganz besondere Weise erforscht werden. Zum dritten Mal findet der „Historische Spaziergang“ statt, der mit darstellenden Szenen Einblicke in vergangene Zeiten gewährt.

Die Darsteller und Darstellerinnen treten dabei nicht in Jeans oder Miniröcken auf, sondern in zur jeweiligen Epoche passenden Kostümen. Vom Alten Rathaus in der Altstadt aus führt der Gang durch die Stadt über mehrere Stationen zur Burgruine hinauf. Jede Station zeigt ein Kapitel aus der wechselvollen Königsteiner Geschichte.

Auch für diejenigen, die bereits in den vergangenen Jahren an diesem Spaziergang teilgenommen haben, wird es Neues zu entdecken geben. Denn einzelne Szenen wurden verändert, einige Darsteller sind neu dabei und zum ersten Mal werden die Spaziergänger auch auf eine Königin treffen.

Wer jetzt neugierig geworden ist, ist herzlich eingeladen, mit durch die Jahrhunderte zu spazieren. Alle Interessierte treffen sich um 15.00 Uhr vor dem Alten Rathaus in der Kugelherrnstraße.
- - - - - - - - - - -
5.7.2016