Königstein im Taunus

Hardtbergturm abgebaut – jetzt beginnt der spektakuläre Neubau

Plötzlich ging es ganz schnell: Der historische Hardtbergturm im Stadtteil Mammolshain ist Geschichte. Er wurde jetzt innerhalb eines Tages komplett zurückgebaut. Anschließen wurde das Fundament abgetragen.

Der erste Hardtbergturm wurde 1884 vom Taunusclub in Holz errichtet. Das geht aus einer Notiz des ehemaligen Stadtarchivars Sturm-Godramstein aus alten Unterlagen hervor

1899 am 3. Dezember gab es dann die Einweihung des Nachfolgemodells, erbaut von Ing. Hausen aus Frankfurt in Eisenkonstruktion. Er hatte eine Höhe von 12 Metern, 63 Stufen und eine Plattform für 25 Personen. Die damaligen Kosten beliefen sich 2.600 Mark

1910 wurde er dann in Stahl neu errichtet, das geht aus einer Bauakte von 1972 hervor.

1952 wurde er wieder instandgesetzt und 1972/73 renoviert. 1998 gab es die Baugenehmigung zur Erhöhung des Turms und 1999 wurde er auf 14,6 Meter aufgestockt.

 

Jetzt ist der Weg frei für den spektakulären Neubau. Der soll den alten Turm deutlich überragen. Stolze 26,5 Meter wird der neue Turm auf seiner letzten von insgesamt fünf Aussichtsplattformen messen. 180 Stufen geht es hinauf. Der Turm wird über die Stadtgrenzen hinaus sichtbar sein, insgesamt 33 Meter Höhe kommen.

Bürgermeister Leonhard Helm sagt: „Das wird ein echtes Highlight für Königstein und die gesamte Region.“

 

Der Regionalpark Rhein-Main fördert die Planungskosten mit 33.300 Euro, die Baukosten mit 200.000 Euro. Der Regionalpark RheinMain Taunushang gibt für die Baukosten 100.000 Euro, das Land Hessen und die Fraport unterstützen das Projekt ebenfalls, 110.000 Euro hat der Förderverein „Hardbergturm“ bei verschiedenen Sponsoren eingeworben, Die Taunus-Sparkasse, Mainova und Caparol sind ebenfalls Sponsoren, Die Stadt Kronberg beteiligt sich 15.000 Euro und Königstein hat 300.000 Euro zugesagt.

Schon im nächsten Monat soll mit den Aufbauarbeiten begonnen werden. Falls es nicht zu Verzögerungen kommt, wird das neue Ausflugsziel im Rhein-Main-Regionalpark spätestens im August stehen.