Königstein im Taunus

Neue Treppe an der Burg Falkenstein

Königstein – Falkenstein. Was ewig währt, wird endlich gut. Die seitliche Treppe an der Burgruine Falkenstein ist saniert. Sie führt vom Rundweg um die Burg rechts der Ruine zu den Überresten der Burg Nürings auf eine Anhöhe. Die in die Jahre gekommene Treppe mit hölzernen Stufen hielt der Witterung und der Beanspruchung vieler Besucher in den letzten Jahren nicht mehr stand. So wurde sie in Gemeinschaftsarbeit zwischen der Stadt Königstein und dem Naturpark Taunus neu errichtet: Die Stadt Königstein baute die alte Treppe ab, der Naturpark Taunus die neue auf. Frost und die lange Zeit vereiste Zufahrt zur Burg zu Beginn des Jahres verzögerten die Arbeiten. 

Sowohl die an der Neuerrichtung beteiligten Akteure der Stadt Königstein und des Naturpark Taunus als auch Landrat Ulrich Krebs in Doppelfunktion als Landrat sowie Vorsitzender des Naturpark Taunus freuen sich über das neue Bauwerk. Bei einer kleinen Einweihung vor Ort mit Herrn Landrat Ulrich Krebs, Bürgermeister Leonhard Helm, der stellvertretenden Leitung des Naturparks Carolin Pfaff und den zwei Erbauern der Treppe und Mitarbeitern des Naturparks Schmidt und Winterhalter, der Falkensteiner Ortsvorsteherin Lieselotte Majer-Leonhard sowie Vertreterinnen und Vertreter des Heimatvereins Falkenstein betonte Landrat Krebs die Bedeutung der durchgeführten Arbeit: „Der Taunus hat unzählige, wunderbare Kulturschätze zu bieten –sie zu pflegen und erhalten ist eine wichtige Aufgabe. “

 Auch der Heimatverein begrüßt das Bauwerk sehr, wird doch das Umfeld um ihr Wahrzeichen für den Ortsteil Falkenstein wieder attraktiver und auch ihre Arbeit belohnt. Eva-Maria Dorn, Vorsitzende des Heimatvereins: „Mit 1340 Euro haben wir uns beteiligt. Wir sind froh über die Lösung, die die historische Stätte aufwertet.“

 Die vielen Wanderer, die hier die historische Stätte besuchen oder auf ihrem Weg zum Panoramablick am Dettweiler Tempel die Burg passieren, können nun wieder sicheren Tritts einen Abstecher zur Burg Nürings machen.

 Weitere Informationen zum Naturpark unter der Rufnummer (0 61 71) 97 90 70, oder unter www.naturpark-taunus.de