Königstein im Taunus

Cooler Film der Stadt-Azubis – Briefwahl-Antrag noch bis zum 12. März stellen

Aktuell sind bei der Stadt Königstein schon 4313 Briefwahlanträge eingegangen. 

Fachbereichsleiterin Katya Hengen: „Die Wahlberechtigten nehmen den Appell Briefwahl zu beantragen, sehr ernst. Damit das Thema noch ein bisschen prominenter wird, haben die städtischen Auszubildenden noch einen tollen Film zur Briefwahl gedreht, der jetzt auf der Königsteiner Homepage zu finden ist.“

Briefwahlanträge, die bis zum 12.03.2021 bis 13 Uhr gestellt werden, werden noch rechtzeitig am Freitag oder Samstag zugestellt.

Natürlich ist die Stadt auch auf den Gang zum Wahllokal am Sonntag, 14. März 2021, eingestellt. In den Wahllokalen gibt es 116 Wahlhelfer, jeweils einen mehr als sonst bei Wahlen benötig werden. Die Wahlhelfer übernehmen zusätzliche Aufgaben und werden immer wieder Lüften, Desinfizieren und auch auf Abstände achten. Für die Desinfektionsmittelspender gibt es 27 Liter Desinfektionsspray, 6400 Desinfektionstücher zum Wischen. Zum Schutz von Wahlhelfer*innen und notfalls Wählern sind 500 FFP2 Masken und 1000 medizinische Masken vorhanden, es gibt unter anderem 2000 Handschuhe, 33 Spuckschutz-Trennscheiben und 150 Meter Abstandshalter. 110 Plakate erklären nochmal die AHA-Regeln.

Zum Wählen hat die Stadt Königstein 4000 Kugelschreiber angeschafft, die virensicher sind und auch desinfiziert werden können. Hengen: „Trotzdem ist es am sichersten, wenn die Wählerinnen und Wähler den eigenen Stift von zu Hause mitbringen.“