Königstein im Taunus

Richtfest bei der Feuerwehr

Weithin sichtbar ist das neue Gebäude der Feuerwehr inzwischen im Stadtteil Schneidhain. Jetzt wurde Richtest gefeiert.

Stadtbrandinspektor Heiko Martens und Bürgermeister Leonhard Helm freuten sich über den großen Baufortschritt. Das neue Gebäude besteht aus einer Fahrzeughalle und einem zweigeschossigen Seitentrakt. 475 Quadratmeter Nutzfläche, davon 135 Quadratmeter Halle mit fünf Metern Höhe bieten genug Platz für zwei große Fahrzeuge.

Für die Zukunft ist auch schon mitgedacht: Sollten die Feuerwehrfahrzeuge in Zukunft noch größer werden, könnten die angeschlossenen Nebenräume zurückgebaut werden, um mehr Platz zu schaffen, sagten die Architekten Thomas Grabowski und Timo Schönborn.

Auch an ökologische Aspekte wurde gedacht. So erhält zum Beispiel das Dach eine Grünfläche und eine großflächige Photovoltaik-Anlage.

Die Stadt investiert hier rund 1,47 Millionen Euro. Der Umzug ist bislang für Anfang 2022 geplant.