Königstein im Taunus

Königstein – eine Parklandschaft!

Von Schmuckplätzen und englischen Gärten - Themenspaziergang mit Stadtarchivarin Dr. Alexandra König

 

Königstein ist nicht nur in eine wunderbare Landschaft eingebettet, gestaltetes Grün durchzieht das gesamte Stadtgebiet.

Entstanden als private Parks und öffentliche Plätze wurden die meisten Grünanlagen im Zuge der Entwicklung Königsteins zum Luftkurort im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert angelegt und prägen bis heute das Erscheinungsbild.

 

Am kommenden Samstag, 26. Juni, stellt Stadtarchivarin Alexandra König unterschiedliche Gärten im Zentrum Königsteins vor darunter den heutigen Kurpark, der ehemals als Landschaftspark der Familie Borgnis angelegt wurde, die Herzog Adolph-Anlagen am früheren Kurbezirk oder die kleinen Plätze an der Limburger Straße. Dabei spannt die Stadtarchivarin den Bogen von den historischen Anfängen bis zur modernen Kunst und lädt zu einem Streifzug durch die wechselnden Moden in der Gartengestaltung ein. Der unterhaltsame wie informative Spaziergang startet um 15.00 Uhr an der Kur- und Stadtinformation Königstein, Hauptstraße 13 A und dauert rund 60 Minuten.

 

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung mit Angabe der Adress- und Kontaktdaten (DSGVO-konform) erforderlich. Die Anzahl an Teilnehmern ist begrenzt: (0 61 74) 202 251 oder per E-Mail: .

 

Damit die Durchführung des Spaziergangs in "Corona-Zeiten" nur in der Erinnerung positiv bleibt, sind die gültigen Corona-Regeln zu beachten. Eine Maske ist für den Fall der Fälle mitzuführen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Veranstalter ist die Kur- und Stadtinformation der Stadt Königstein im Taunus. Weitere Auskünfte zu dieser und anderen Führungen oder Wanderungen der Kur- und Stadtinformation erhalten Sie unter: (0 61 74) 202 251 oder an: