Königstein im Taunus

Leiterin der Kämmerei verabschiedet

Die Leiterin der Königsteiner Kämmerei Bettina Brüske geht in den Ruhestand. Jetzt wurde sie von Bürgermeister Leonhard Helm  offiziell auf dem schönen Rathaus Balkon mit Burgblick verabschiedet.

Helm lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit und danke für die vielen Jahre, in denen sie viele schwierige Zeiten mit Bravour gemeistert habe. Nicht zuletzt die Haushaltsaufstellung in Corona-Zeiten sei Dank der Erfahrungen der Finanzexpertin gemeistert worden. Nach 48 Jahren in der Königsteiner Stadtverwaltung geht Brüske in den wohlverdienten Ruhestand.

Nachfolger wird Andreas Becker, schon einmal fast 10 Jahre im Finanzbereich der Kurstadt tätig war – Tür an Tür mit seiner Vorgängerin Brüske. Zuletzt arbeitete der Diplom-Verwaltungswirt und Betriebswirt in der Kreisverwaltung Wetterau und ist dort Fachstellenleiter der Finanzbuchhaltung.