Königstein im Taunus

Gefrorene Biotonnen - Sonderabfuhr

Rutschige Straßen und zugefrorene Tonnen, die sich nicht öffnen lassen, erschweren die Abfuhr der Biotonne in Königstein.  

Die Entsorgungsfirma Kilb bietet eine Sonderabfuhr am morgigen Donnerstag an für Straßen, die laut Aussage der Fahrer die Straßen für die Müllwagen zu rutschig und glatt waren.

Das betrifft folgende Straßen:

  • Königstein: Ölmühlenweg 15 a-h, Speckerholweg
  • Mammolshain: Auf der Mammolshöhe
  • Schneidhain: Mittelgewann
  • Johanniswald: Rotkehlchenweg, Nachtigallenweg, Sperlingsweg, Taubenweg

Gefrorene Biotonnen / Gefrorener Biomüll

Die Abfallwirtschaft der Stadt Königstein vermutet, dass eine Abfuhr/Leerung morgen für zugefrorene Biotonnen eher nicht möglich sein wird. Bürger*innen sollte daher bis Freitag, 12:00 Uhr, ihre Reklamation melden.

Per Mail  oder Telefon 202-777.

Die Stadt sammelt die Reklamationen und meldet sie an die Firma Kilb weiter. 

NUR FÜR DIE GEMELDETEN REKLAMATIONEN kann eine Sonderabfuhr stattfinden.