Königstein im Taunus

Frühling zum Mitnehmen

Der Frühling ist in Königstein angekommen. In den Grünanlagen und im Kurpark blühen Stiefmütterchen, Primeln, die Osterglocken und Krokusse schauen aus den Beeten hervor.

Die Innenstadt hat sich in ein Blüten-Meer aus mehr als 1200 Blumen verwandelt.

Die Stadt Königstein und der örtliche Handel heißen so Königsteiner*innen und Besucher*innen in der Innenstadt willkommen.

Bis zum 7. April heißt das Motto: „Königstein blüht auf – Frühling zum Mitnehmen.“

Jörg Hormann, Leiter der Wirtschaftsförderung und des Stadtmarketings sagt: „Dazu haben wir in der Innenstadt 1200 Vergissmeinnicht, rosa Gänseblümchen, Stiefmütterchen in allen Farben in 45 Blumeninseln aufgestellt. Der städtische Betriebshof hat extra Metallringe für diese Inseln gebaut.“

Eine schöne Idee des Handwerker- und Gewerbevereins und der Stadtverwaltung. Hormann: „Die Blumen sollen die Besucher*innen bis Ostern in der Stadt erfreuen, dann dürfen sie mit nach Hause genommen werden. Alle Blumen, die nach Ostern noch in der Innenstadt stehen, werden am 7. April von den städtischen Gärtnern in den Grünanlagen eingepflanzt.“