Königstein im Taunus

Schon morgens ins Königsteiner Café

Jeder Gast willkommen

 

Das neue Jugendcafé „Königsteiner Café“ in der Limburger Straße ist seit Mitte der Herbstferien offiziell eröffnet. Gastwirt Gültekin Arabul hat zusammen mit der Stadt einen Ort geschaffen, an dem Jugendliche und Erwachsene unter 25 Jahren besonders willkommen sind. Arabul sagt: „Hier ist ein Lokal, in der sich Schüler und junge Leute treffen können. Sie bekommen Getränke zu Taschengeld-Konditionen und können außerhalb des Elternhauses locker zusammensitzen.“

Jetzt, nach den Ferien, hat der Gastronom, der auch den Königsteiner Döner Imbiss gegenüber betreibt, die Öffnungszeiten ausgeweitet. Schon morgens von 9.30 Uhr bis 11 Uhr hat das „Königsteiner Café“ geöffnet. Arabul: „Jeder ist um diese Zeit willkommen. Schülerinnen und Schüler, die eine Freistunde haben, aber auch jeder andere Gast bekommt Kaffee, Tee und verschiedene Getränke.“ Sogar Kuchen und herzhafte Kleinigkeiten hat Arabul morgens schon im Angebot.

 

Abends öffnet das Lokal dann wieder von 18 Uhr bis 22 Uhr. Dann sind die jungen Leute angesprochen. Arabul weiß, dass bei überschaubarem Taschengeld Getränke im Diskounter gekauft würden und der Treffpunkt auch bei schlechtem Wetter Kurpark oder anderen städtischen Parks seien. Das müsse nicht sein, sagt der Familienvater. Bei ihm gibt es Softdrinks für einen Euro und ein kleines Bier für 2,50 Euro. Montags ist Ruhetag.