Königstein im Taunus

Positiver Jahresabschluss der Stadt für das Jahr 2019

Der Jahresabschluss 2019 der Stadt Königstein im Taunus ist aufgestellt. Auch in diesem Jahr kann sich die Stadt über einen guten Abschluss freuen. Sowohl das ordentliche als auch das außerordentliche Ergebnisse waren positiv.


Das Gesamtergebnis stellt sich wie folgt dar:

 

Ordentliches Jahresergebnis                                                            1.207.178,48 EUR

Außerordentliches Jahresergebnis                                                   2.238.210,28 EUR

Jahresgewinn                                                                                 3.445.388,76 EUR

 

Gegenüber der Haushaltsplanung für das Jahr 2019, die einen Überschuss des ordentlichen Ergebnisses von 39.700,00 EUR vorsah, tritt eine Ergebnisverbesserung von 1.167.478,48 EUR ein.

Im außerordentlichen Ergebnis entsteht ein Überschuss in Höhe von 2.238.210,28 EUR. Dieser ist in erster Linie auf das Umlegungsverfahren Am Kaltenborn zurückzuführen.

Die Bilanzsumme von Aktiva und Passiva beträgt 117.965.481,41 EUR. Zum 31.12.2018 betrug sie noch 108.280.989,40 EUR.

Das ausgewiesene Eigenkapital beträgt zum 31.12.2019: 28.423.596,72 EUR. Im Vorjahr belief sich dieser Betrag auf 24.978.207,96 EUR.

 

 

Bereits im Jahr 2018 betrug der Jahresgewinn 4.139.314,69 EUR und im Jahr 2017 belief er sich auf 3.690.896,23 EUR.

Mit diesem Jahresabschluss setzt die Stadt ihre Reihe der positiven Jahresabschlüsse fort. Bleibt nun abzuwarten, wie sich die aktuellen Ereignisse des Jahres auf den nächsten Jahresabschluss auswirken.

Bürgermeister Leonhard Helm sagt über das Ergebnis: „Der gute Abschluss trägt dazu bei, dass wir als Stadt für die Krise und die kommende Zeit gerüstet sind.“