Königstein im Taunus

Die Jugendarbeit trotzt Corona: Spaß und Angebote des JuZ

Jede Menge Spaß und Angebote hat das Königsteiner Jugendzentrum (JuZ, Schneidhainer Straße 2) gerade im Angebot. Trotz der Schließung aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Mitarbeiterin Lisa Henkel: „Leider müssen wir den offenen Treff bis Ende November schließen, doch davon lassen wir uns nicht die Laune verderben. Das JuZ ist für die Jugendlichen erreichbar und wir bieten tolle Angebote.“

Zuerst einmal ist das Sorgentelefon unter der Nummer 06174/ 202310 montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr besetzt. Henkel: „Wir nehmen uns der Probleme an, sind auch vor Ort, um zu helfen.“

Außerdem können Termine für Hausaufgabenhilfe, Nachhilfe oder Bewerbungstraining ausgemacht werden. JUZ-Mitarbeiter Fabian Ebeling: „Diese Angebote laufen weiter. Dazu ist das JuZ ins Netz umgezogen, es gibt ein sogenanntes Digitales JuZ. Dort haben wir einen Online-Escape Room, spielen Mafia oder Werwolf. Checkt einfach facebook und Insta.“

Zwei Highlights, die richtig Spaß machen, sind ein Fotowettbewerb und eine Streetart-Box für kreatives Gestalten. Henkel: „Schickt uns ein Bild eures Lieblings-Chillplatzes bis Ende November. Die besten Fotos werden prämiert.“

Außerdem können sich jugendliche Königsteiner eine Streetart-Box abholen und damit ihr Zuhause verschönern. Reservierungen für die Boxen unter Telefon 0151 62670484.

Die Mitarbeiter sind sich einig: „Wir werden keine Covidioten. Dazu haben wir und unsere Jugendlichen viel zu gute Ideen, wie wir mit der derzeitigen Situation umgehen.“