Königstein im Taunus

Viele neue Bücher

Stadtbibliothek in den Sommerferien geöffnet

 

„Bücher lesen, heißt wandern gehen in ferne Welten…“, schreibt der berühmte Autor Jean Paul. In der Königsteiner Stadtbibliothek können die Leser das ganz einfach tun und ferne Länder bereisen, die es vielleicht noch gar nicht gibt. Die ganzen Sommerferien über, denn die Stadtbibliothek bleibt geöffnet. Das Team der Bibliothek außerdem hat viele neue Bücher gekauft, darunter Bestseller, Reiselektüre und auch Lesestoff für die Kleinen.


Stadtbibliotheksleiterin Simone Hesse schlägt vor:

„Wandern Sie ins Périgord, und folgen Sie dort gemeinsam mit Bruno der Spur eines Mörders, die zum Schloss der berühmten Tänzerin und  Résistance-Heldin Josephine Baker führt oder bleiben Sie in unserer Region und erfahren Wissenswertes über die „neue“ Frankfurter Altstadt bei Aufklärung des neuen Falles von Kommissar Lutz Weigand.“

Gerade im Bereich Krimi gibt es die neusten Fälle der beliebtesten Kommissare. Aber, wer es lieber geruhsamer und ohne Mordfall möchte, kann mit Robert, der einmal das Meer sehen möchte, bevor die Arbeit in einem Bergwerk aufnimmt, durch die Natur Englands wandern. „Lassen sich verzaubern von Landschaften und dem Meer und seien Sie gespannt, wohin die Reise geht!“, empfiehlt Hesse.

Die jugendlichen Leser können sich auf literarischen Abenteuerurlaub freuen. Die jüngst erschienene spannende Vorgeschichte der Trilogie „Die Tribute von Panem“ steht jetzt in der Stadtbibliothek und  wird alle Katniss-Fans in ihren Bann ziehen“, so Hesse.

Für die kleinsten Leser gibt es viele neue spannende, lustige, abenteuerliche und phantastische Bücher bereit, um entdeckt zu werden.

Die Königsteiner Stadtbibliothek ist dienstags bis freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.