Königstein im Taunus

Diskussionsabend zur überfüllten Königsteiner Bahn

Für längere Züge der Linie RB12 auf der Strecke Königstein - Frankfurt setzen sich Bürgermeister Leonhard Helm und der ehrenamtliche Stadtrat Rolf Kerger ein. Sie haben zusammen mit den Kommunen Liederbach und Kelkheim gegenüber RMV, MTV und HLB beanstandet, dass es regelmäßig überfüllte Züge gibt.

Besonders in den Randzeiten des Berufsverkehrs sowie zu Schulende besteht der Eindruck, dass Fahrgäste unnötig in den Zügen stehen müssen, nachdem Einheiten vom Triebwagen abgekoppelt wurden. Es häufen sich die Beschwerden von Fahrgästen über ausgefallene Züge und Fahrten mit nur einem Triebwagen in den Hauptverkehrszeiten. Nicht selten müssen schon in Kelkheim-Mitte Fahrgäste stehen und in Liederbach kann niemand mehr zusteigen.

Zu diesen Problemen gibt es am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr im Plenarsaal des Kelkheimer Rathauses, Gagernring 6, eine Informationsveranstaltung zu der auch alle Bürger eingeladen sind.