Königstein im Taunus

Künstliche Intelligenz in der „Spätlese“

 

Einen Blick in die „Zukunft“ von 1982 wagt die „Spätlese“ am Montag, 10.Februar. Ab 20 Uhr beschäftigt sich die beliebte Literaturrunde mit dem Roman „Maschinen wie ich“ von Ian McEwan.

Der britische Autor fragt was technischer Fortschritt bedeutet, welche Auswirkungen die Entwicklung menschenähnlicher Androiden auf das Selbstverständnis des Menschen haben kann. Es geht um künstliche Intelligenz und die Gefahr, die sie für das menschliche Zusammenleben bedeutet. Und nicht zuletzt, um die Frage, was der Mensch dem Computer noch voraushat. Da fällt die Antwort des Autors anders aus, als mancher vermutet. Durch den Abend führt Referent und Moderator Dr. Michael Hesse.

Eintritt frei.