Königstein im Taunus

Gewinner der Königsteiner Stadtrallye

Es wurden viele Schritte zurückgelegt, viel gerätselt und intensiv gesucht. Freude bei den Teilnehmern, wenn ein Uhu mit einem Buchstaben in Königstein gefunden wurde. Im Kurpark, in der Altstadt und vielen anderen Orten der Kurstadt. Die Königsteiner Kur- und Stadtinformation hatte im Sommer eine Stadtrallye organisiert, viele Königsteiner und Gäste machten mit.


Organisator Ronald Wolf: „Wir wollten im Corona-Sommer eine Stadtführung anbieten, die jeder individuell machen kann. Ein voller Erfolg. Gerade in den Sommerferien war das für viele Königsteiner und Gäste eine unterhaltsame Beschäftigung.“

Die Stadt hatte Preise ausgelobt, die Gewinner kamen jetzt in die Kur- und Stadtinformation um sie in Empfang zu nehmen.

Der erste Preis ging an Edwin Menzer und seine Frau Susanne. Das Ehepaar Menzer machte aus seinem Preis gleich ein Geschenk. Der Königsteiner: „Wir wünschen uns eine Familienkarte, die an eine bedürftige Familie gehen soll, damit die Eltern mit den Kindern im kommenden Sommer Freibadvergnügen haben.“

Eine tolle Geste und ein Wunsch, den die Stadt Königstein gerne erfüllt.

Schülerin Ricarda Baecker freut sich über einen 50 Euro –HGK-Gutschein, der im örtlichen Einzelhandel eingelöst werden kann. Ricarda: „Die Aufgaben waren recht kniffelig, aber wir waren als Familie unterwegs und alle haben geholfen. Meistens habe ich dann die Buchstaben-Uhus auf dem Weg entdeckt. Ruth Magnus hat zwei Tagestickets für das Kurbad gewonnen und einen schönen Entspannungs-Tag einlegen, wenn das Bad wieder öffnen darf.

Organisator Wolf: „Es wurde ein Lösungswort gesucht – und das wird hier nicht verraten. Denn die Stadtrallye ist immer noch verfügbar und kann kostenlos in der Kur- und Stadtinformation abgeholt werden. Die nächsten Ferien stehen an und ein Winterspaziergang zwischen den Jahren wird so zum Rätselvergnügen.“