Königstein im Taunus

Bitte Abstand und Maske

Die Fallzahlen beim Covid19-Virus steigen wieder, auch im Hochtaunuskreis. Die Stadt Königstein sieht das mit Sorge, denn es häufen sich die Beschwerden von den ansässigen Gastronomen, Einzelhändlern und auch Kunden, dass die Corona-Regeln immer häufiger nicht eingehalten werden.

Tatsache ist: das Virus ist nicht besiegt und die Abstands-Regeln gelten weiter. Auch das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung muss in Gaststätten und Geschäften eingehalten werden. Außerdem schützen regelmäßiges Händewaschen und das Desinfizieren.


Die Konsequenzen bei weiterem Fehlverhalten und steigenden Zahlen werden sein, dass Lockerungen, die im Moment das Leben wieder einfacher machen, wie das gemütliche Einkaufen, der Restaurantbesuch mit Freunden, die schönen Königsteiner Wanderungen und Führungen, Konzerte im Kurpark eingeschränkt oder abgesagt werden müssten. Das Ordnungsamt wird verstärkt kontrollieren und gegebenenfalls auch Strafen verhängen.

Wirtschaftsförderer Jörg Hormann: „Einen zweiten Lockdown würden viele Betriebe der Kurstadt vermutlich nicht überleben können. Das vernünftige Verhalten aller Bewohner und Gäste kann das allerdings verhindern.“