Königstein im Taunus

Ölheizung ade?

Ab dem Jahr 2026 soll es nach dem nun beschlossenen Klimaschutzprogramm der Bundesregierung in Deutschland keine neuen Ölheizungen mehr geben. Es kann sich jedoch lohnen, schon vor diesem Termin auf eine umweltverträgliche Heiztechnologie umzurüsten.

Welche Alternativen haben Hauseigentümer und welche Fördermöglichkeiten gibt es derzeit? Welche finanzielle Unterstützung wird es durch das Klimaschutzprogramm zukünftig geben? Macht es zunächst Sinn, das Haus zu dämmen, die Fenster auszutauschen?
Zu all diesen Fragen gibt die Verbraucherzentrale Hessen fachlich fundierte und anbieterunabhängige Informationen. Einmal im Monat bietet sie im Königsteiner Rathaus eine Energieberatung an. Für den Beratungstag am Montag, 11. November, sind noch Termine frei.
Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ist der Beratungstermin von 45 Minuten kostenfrei, aber eine Anmeldung ist erforderlich. Sie erfolgt telefonisch über das zentrale Servicetelefon der Verbraucherzentrale unter (0800) 809 802 400. Der Anruf ist aus dem deutschen Festnetz kostenfrei, Mobilfunkpreise können abweichen.