Königstein im Taunus

Einen Container Müll gesammelt

Erfreulich viele Familien mit Kindern, aber auch Vereine beteiligten sich an der Aktion „Sauberhaftes Königstein“ am vergangenen Samstag und befreiten zahlreiche Stellen in Königstein von unschönem Müll.

Insgesamt kamen zehn Kubikmeter Müll zusammen, das ist ein kleiner Container, der bis obenhin gefüllt ist. Ausgestattet mit Handschuhen, Westen und einigen Müllzangen machten sich rund 70 Freiwillige an die Arbeit. Rund um den Mammolshainer Weg, in der Nepomuk-Kurve im Ölmühlweg und dort am Bangert, im Forellenweg Richtung Freibad und in Schneidhain rund um den Sportplatz und der Firma Seeger wurde fleißig Unrat eingesammelt. Die Teilnehmer wurden jeweils von Mitarbeitern des Betriebshofes begleitet, die entsprechende Fahrzeige mitführten, um die gefüllten Müllsäcke aufzunhemen. Zusätzlich kümmerte sich der Obst- und Gartenbauverein Mammolshain um Flächen in diesem Stadtteil und der Tennisverein sorgte rund um sein Klubgelände für Ordnung. Kinder des Waldkindergartens Trullige Trolle sowie die Pfadfinder schlossen sich der Königsteiner Gruppe an. Zur Mittagszeit hatten sich alle eine kräftige Stärkung verdient. Wie schon in den Vorjahren spendierte die KVB-Klinik einen köstlichen Eintopf.
Die Stadt Königstein dankt allen Teilnehmern für ihr tolles Engagement.