Königstein im Taunus

Ein Dankeschön an die Darsteller der historischen Stadtführung

Am vergangenen Sonntag präsentierte das Team der Kur-und Stadtinformation gemeinsam mit den Kolleginnen der Stadtbibliothek und vor allem mit vielen Königsteinern eine besondere „Historische Stadtführung“ in Kostümen.

Zum sechsten Mal wurden wieder Ereignisse der Königsteiner Geschichte in kleinen szenischen Darstellungen lebendig. Dieses Jahr konnten die Teilnehmer Wissenswertes über Graf Ludwig zu Stolberg und alte Schule erfahren. Der berühmte Schriftsteller Alexander Dumas war als Reisender unterwegs in Königstein und auch der Frankfurter Maler Johann Friedrich Morgenstern kreuzte den Weg der Zuschauer. Aus gegebenem Anlass kam es zu einer Begegnung mit den Dernbacher Schwestern und natürlich durften auch in diesem Jahr das Großherzogspaar Adolph und Adelheid sowie Dr. Pingler nicht fehlen. Das Mittelalter wurde wie jedes Jahr in Szene gesetzt von der freien Ritterschaft Königstein, den Rittern von Königstein sowie der Gruppe „Wohlseyn“. Ohne die vielen Königsteiner Bürger und Schulkinder, die mit großem Engagement an diesem Tag ihr schauspielerisches Talent bewiesen, wäre diese  besondere Stadtführung gar nicht möglich gewesen.  Allen Darstellern ein herzliches Dankeschön für ihre großartige Unterstützung!