Königstein im Taunus

Leitbegriff Aufklärung in der philosophischen Runde

Mit dem Thema Aufklärung beschäftigt sich die „Philosophische Runde“ in der Stadtbibliothek am Montag, 28. Januar. Referent Philipp Wiesehöfer beginnt mit der Betrachtung um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Bereits seit der Antike gibt es in der Philosophie das Bestreben, unsere Erkenntnisse und unser Wissen solide zu begründen. Gegen Aberglaube und Dogmatismus, gegen Ideologie und Vorurteil fordert eine kritische Philosophie, sich von falschen Vorstellungen und Erklärungsmodellen zu befreien. Doch ebenso sind die Grenzen einer Aufklärung aufzuweisen, damit sie sich nicht selbst überhöht. Spannend ist die Frage, wo heute Aufklärung angesagt und nötig ist.