Königstein im Taunus

Königsteins Wassermeister führt zu Brunnen, Schürfungen und Stollen

Königsteins Trinkwasser ist ein köstliches Nass, bekömmlich und sanft, weil extrem weich. Dank des kaum vorhandenen Härtegrades haben Waschmaschine und Wasserkocher eine hohe Lebenserwartung. Am Sonntag, 18. August, bietet die Kur- und Stadtinformation eine spannende Führung zum Thema Königsteiner Wasser an.

Um die Wasserversorgung für die Stadt Königstein im Taunus sicherzustellen betreiben die Stadtwerke ein circa 114 km langes öffentliches Rohrnetz mit rund 4.000 Hausanschlüssen und unterhalten für die Wassergewinnung und Aufbereitung sieben Brunnen, zwei Schürfungen, vier Stollen, sieben Hochbehälter und fünf Aufbereitungsanlagen. Wie und wo das alles funktioniert zeigt der Wassermeister der Königsteiner Stadtwerke, Stefan Ernst, auf einer Rundwanderung durch die Natur zu verschiedenen ausgesuchten Anlagen. Hier kann auch einmal ein Schlückchen köstlichen Wassers probiert werden.
Die Wanderung samt Besichtigungen dauert etwa drei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich: (06174) 202 251. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr an der Kur- und Stadtinformation in der Hauptstraße 13a (Kurparkpassage gegenüber des Parkplatzes Stadtmitte).