Königstein im Taunus

Click&Meet - Kaufen mit Termin

Mit Click&Meet erhält der Handel in Hessen ab dem 8. März 2021 eine längst überfällige Möglichkeit, Kundinnen und Kunden in den Geschäften zu empfangen. 

Ab dem 8. März steht allen Handelsbetrieben in ganz Hessen offen Click&Meet anzubieten. Damit können Kundinnen und Kunden Einzeltermine buchen und Waren im Laden kaufen. 

Um diese Einnahme-Chance schnellstmöglichst nutzen zu können, hat der Handelsverband eine praktische Anleitung erstellt, wie Click&Meet umgesetzt werden kann:


Ablauf: Vom Kontakt zum Einkauf

Kundinnen und Kunden stoßen auf das Angebot Einzeltermine buchen zu können, nehmen Kontakt auf und vereinbaren einen Tag und Zeitraum, in der der Einkauf stattfinden soll. 

Die Kundendaten werden aufgenommen, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können. Spätestens vor Ort verifiziert die einkaufende Person ihre Daten.

Im Folgenden die ersten Schritte vom ersten Kontakt zum glücklichen Kaufabschluss:

Schritt 1: Informieren Sie Ihre Kunden

Kommunizieren Sie an Ihre Kundinnen und Kunden, dass diese bei Ihnen Einzeltermine buchen dürfen und können. Verbinden Sie diese Information mit einer aktivierenden Formulierung. So wissen die Kundinnen und Kunden, was zu tun ist. Beispiele:

  • „Hier geht es zur online Terminvereinbarung“
  • „Jetzt gleich anrufen und Termin vereinbaren, t. 061746543210“

Schritt 2: Vereinbaren Sie einen Termin

Termine können per Telefon, E-Mail oder online Buchungstool vereinbart werden. Bieten Sie Ihren Kunden alle Wege an. Wichtig in jedem Fall ist, dass Sie die Kundendaten erfassen und wieder löschen können.

Tipp: Bauen Sie auf Ihrer Website oder Onlineshop ein digitales Buchungstools ein. So lassen sich komfortabel Termine koordinieren und die Kundendaten erfassen.

Schritt 3: Erfassung der Kundendaten

Fordern Sie von Ihrer Kundschaft personenbezogene Angaben bei der Terminreservierung. Aus Infektionsschutzgründen kann so jeder Kontakt nachvollzogen werden. Zudem machen Sie die Terminbuchung verbindlicher. Erfasst werden sollte:

  • Name, Anschrift und, nur wenn vorhanden, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Hinweis: Nach 4 Wochen müssen diese Daten gelöscht werden. Keinesfalls dürfen diese Daten für andere Zwecke, wie etwa Werbung genutzt werden.

Schritt 4: Bestätigen Sie die Kundendaten

Prüfen Sie die Angaben der Kunden vor Ort. Bestätigen Sie, dass der Termin stattgefunden hat. 

Schritt 5: Einkauf und Kaufabschluss

Geeignete Hygienekonzepte sind entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen unzusetzen 

Die vollständige Anleitung und Tipps für Buchungssysteme finden sich hier.


Teilen Sie Ihren Kundinnen und Kunden auch per Aushang mit, dass Sie Einzeltermine anbieten. Nutzen Sie dafür die kostenfreie Vorlage.