Stadtwerke Königstein

Abwasser

Abwasserbeseitigung

Aufgabe der Abwasserbeseitigung ist es die auftretenden Schmutz- und Niederschlagswässer abzuleiten. Dazu unterhalten die Stadtwerke ein ca. 80 km langes Leitungsnetz mit ca. 2.500 Schachtbauwerken. Die Dimension des Leitungsnetzes reichen vom Rohrdurchmesser DN 250 mm bis DN 1.200 mm.

Weiterhin werden von den Stadtwerken 6 Regenüberlaufbauwerke unterhalten.

Die Stadtwerke Königstein im Taunus sind Mitglied bei zwei Abwasserverbänden:

  • Abwasserverband Main-Taunus
  • Abwasserverband Kronberg


Der Großteil der Abwässer der Stadt Königstein entwässert zum Abwasserverband Main-Taunus. Die Abwässer werden über Verbandssammler zum Klärwerk Frankfurt-Sindlingen abgeleitet und dort geklärt.

Der kleinere Anteil, der hauptsächlich die Stadtteile Falkenstein und Mammolshain betrifft, entwässert zum Abwasserverband Kronberg. Auch hier werden die Abwässer mittels Verbandssammler zum Klärwerk Kronberg abgeleitet und dort geklärt.