Königstein im Taunus

Wirtschaftsdaten

Dienstleistungsfirmen prägen die Wirtschaftsstruktur


Die Wirtschaftsstruktur Königsteins wird von Arbeitsstätten des Dienstleistungsgewerbes geprägt. Über 80 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sind in diesem Bereich tätig. In der Landwirtschaft waren
80 Personen, im produzierenden Gewerbe 547 Personen sowie im Handel, Gastgewerbe und Verkehr
963 Personen beschäftigt.

Zu den größeren Betrieben gehören die Kurkliniken, die Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn AG und die Seeger Orbis GmbH, ein metallverarbeitender Betrieb mit ca. 200 Beschäftigten.

Kaufkraftkennziffern


Der Hochtaunuskreis ist der Landkreis mit der höchsten Kaufkraft Deutschlands. Königstein nimmt dabei einen Spitzenplatz ein.

Kaufkraftkennziffer je Einwohner bezogen auf den Bundesdurchschnitt 100 (2011 lt. IHK):
Hochtaunuskreis 145,2
Königstein i. Ts. 191,1
Kaufkraft in Königstein insgesamt 594,4 Mio. Euro

High-Tech-Schwerpunkt: Beratung und Verkauf


In Königstein im Taunus sind vier High-Tech-Firmen tätig, wovon zwei Firmen dem Informations- und
Kommunikationsbereich zugeordnet werden können (u.a. Hard- und Softwareberatung für
Spezialanwendungen). Eine Firma vertreibt Hochleistungs-Dichtungen aus neuen Werkstoffen.
Auf dem Gebiet der Energietechnik arbeitet ein Ingenieurbüro für regenerative Energiequellen.

Gewerbegebiete


Im Flächennutzungsplan des Umlandverbandes Frankfurt sind für Königstein im Taunus drei gewerbliche
Bauflächen mit zusammen 11,5 ha dargestellt: am Kreisel, am Forellenweg und in Schneidhain. Für gewerbliche Ansiedlungen sind noch ca. 2 ha Reserveflächen in Gewerbegebieten und ca. 1 ha in Mischgebieten vorhanden. Diese Flächen sind größtenteils in Privatbesitz.

Aktuelle Grundstücksausschreibungen der Stadt

Quellen: Statistisches Landesamt Hessen, infas Geodaten GmbH, Angaben der Stadt, Umlandverband
Frankfurt-Wirtschaftsförderung

Einwohner

31.12.2010: 15.963
31.12.2015: 16.120
Veränderung 2010 bis 2015
+ 157 (+0,98%)

Hebesätze 2016

Gewerbesteuer: 380 % 
Grundsteuer B: 540 %

Gewerbeflächen

Gewerbeflächenreserven: ca. 2 ha 

Preise für Gewerbegrundstücke:
350 - 450 € / qm

Verkehrsanbindung

ca.  8 k m zur Autobahn A 66
ca. 25 km zum Flughafen Frankfurt/Main