Königstein im Taunus

Parkplätze Stadtmitte mit neuer Verkehrsführung

Alle, die diese Woche auf den beiden Parkplätzen in der Stadtmitte unterwegs waren, haben es natürlich längst bemerkt: die Verkehrsführung ist geändert worden.

Eine Neuerung ist, dass nun von der Hauptstraße aus ausschließlich die Zufahrt ist, aber keine Ausfahrt mehr. Diese ist jetzt zwischen dem Kapuzinerplatz und dem kleinen Parkplatz, sie dient auch als Ausfahrt des kleinen Parkplatzes. Auf diesen kommt man jetzt nur noch über eine Zufahrt in der Georg-Pingler-Straße oder vom großen Parkplatz aus. Es gibt ab jetzt keine Möglichkeit mehr, vom kleinen Parkplatz direkt auf den großen zu gelangen. So soll verhindert werden, dass sich auf dem schmalen Weg zwischen großem und kleinem Parkplatz Autos aus verschiedenen Richtungen begegnen.

Rechts von der Einfahrt auf dem großen Parkplatz sind vier Flächen für Roller und Motorräder markiert. Auf dem großen Parkplatz kann der Autofahrer nun links oder rechts herum fahren. Es gibt dort keine Einbahnstraßenregelung mehr. Die Flächen zwischen den einzelnen Parkreihen sind breit genug für den sogenannten Begegnungsverkehr aus beiden Richtungen. Dennoch wird natürlich um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Die Taxen haben in der Hauptstraße, auf der Seite der Vitrinen, jetzt fünf neue Stellplätze bekommen und geben somit auf dem Parkplatz drei zusätzliche und größere Stellflächen frei. Vor den Taxen – nach dem Zebrastreifen – stehen jetzt zwei Parkplätze für den Lieferverkehr bzw. für die Einsatzfahrzeuge der Ordnungspolizei zur Verfügung. Dieses wird notwendig, da der gesamte Fachdienst Sicherheit und Ordnung (Ordnungsamt) voraussichtlich Ende des Jahres in die Räumlichkeiten über der Kur- und Stadtinformation in der Kurparkpassage zieht.

Alle verkehrsrechtlichen Maßnahmen rund um die Parkplätze sind inzwischen auch entsprechend beschildert. Dies war am Samstag allerdings noch nicht so und verursachte etwas Verwirrung. Denn die Markierungsfirma hat ihre Arbeit früher erledigt als vereinbart, nämlich bereits am Samstag. Was ja eigentlich als positiv herauszuheben gewesen wäre, wenn nicht die entsprechende und zwingend notwendige neue Beschilderung gefehlt hätte. So sahen die Parkplatzbesucher neue Markierungen aber anders lautende Verkehrsschilder und wussten so nun gar nicht, wie korrekt zu fahren ist. Dieses Manko wurde schnell behoben und nun hofft die Stadtverwaltung, dass sich die Parkplatzbenutzer schnell umstellen werden und die Vorteile der neuen Regelungen zu nutzen wissen. Die Ordnungspolizei wird in der nächsten Zeit verstärkt Hilfestellung leisten.