Königstein im Taunus

Erinnerung an die Schneeräumpflicht

Jeder sehnt sicherlich den Frühling herbei - dennoch hält uns der Winter noch fest im Griff. Auch schneit es noch ab und an. Daher erinnert die Königsteiner Stadtverwaltung an die Schneeräumpflicht der Hauseigentümer, die zum Teil leider etwas vernachlässigt wird. Die Schneeräumpflicht ist in der Königsteiner Straßenreinigungssatzung verankert.

Die Räumungspflicht umfasst die Reinigung des Bürgersteigs vor und entlang dem eigenen Grundstück. Nicht nur frischer, sondern auch festgetretener, vereister oder auftauender Schnee muss, soweit erforderlich, aufgehackt und bei Seite geräumt werden. Auch Streuen gehört zum Pflichtprogramm. Abstumpfenden Materialien wie Sand ist dabei möglichst der Vorzug gegenüber dem Einsatz von Streusalz zu geben. Die Länge des zu räumenden Gehweges entspricht der eigenen Grundstückslänge. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass die Abflussrinnen bei Tauwetter frei von Schnee sind.

Der Fachdienst Sicherheit und Ordnung empfiehlt allen Grundstückseigentümern, die Räumung rechtzeitig und sorgfältig durchzuführen, so dass eventuellen Unfällen und Schadensersatzansprüchen vorgebeugt werden kann. Grundsätzlich ist die sichere Benutzung der Gehwege zwischen 7.00 und 20.00 Uhr zu gewährleisten.

Die vollständigen Regelungen der Königsteiner Straßenreinigungssatzung können auf der Internet-Seite der Stadt Königstein unter www.koenigstein.de/Rathaus/Stadtrecht abgerufen werden. Wer keine Möglichkeit hat, auf das Internet zuzugreifen, kann die Satzung auch im Rathaus, Burgweg 5, erhalten.
- - - - - - - - - - -
19.2.2018