Königstein im Taunus

Burgfest: Zusätzliche Parkplätze und Nacht-Busse in alle Stadteile

Zum Königsteiner Burgfest vom 10. - 12. August  erwarten die BürgerInnen der Stadt wie in den Vorjahrenwieder viele Gäste und Besucher.

Die öffentlichen Parkplätzen in der Innenstadt sowie einige Sonderparkplätze im Königsteiner Stadtgebiet sind ausgewiesen:

·         Pater-Werenfried-Platz (Bischof-Kaller-Straße/Bischof-Kindermann-Straße)

·         Parkplätze am Freibad (Forellenweg Richtung Freibad)

Sperrung der Altstadt

Der Altstadtbereich wird von Helfern der Verkehrswacht Obertaunus abgesperrt, um die notwendigen Rettungszufahrten freizuhalten. Auch in der weiteren Umgebung der Burg werden die Mitarbeiter der Ordnungspolizei darauf achten, dass es durch verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge nicht zu Behinderungen und Gefährdungen im Straßenverkehr kommt. Die motorisierten Besucher werden daher gebeten, den umfangreichen Parkplatzausschilderungen zu folgen.

Mit Bus oder Bahnlinie 12 zum Burgfest

Als echte Alternative zum eigenen PKW ist Königstein sehr gut über das umfangreiche Buslinienangebot und die direkte Bahnverbindung ab dem Frankfurter Hauptbahnhof zu erreichen. Die Bahnlinie Frankfurt-Königstein (Linie 12) verkehrt am Freitag und Samstag im 30-Minuten-Takt, am Sonntag fährt die Bahn im Stundentakt. Die letzte Bahn fährt am Freitag, Samstag und Sonntag um 0.01 Uhr vom Königsteiner Bahnhof ab. Wer mit Bus oder Bahn anreist, kann sich so den Fußweg zur Burg auf wenige Minuten verkürzen.

Nachtbusse in alle Stadtteile

Auch für den Heimweg nach dem feucht-fröhlichen Feiern bieten sich die öffentlichen Verkehrsmittel bestens an! Mit finanzieller Beteiligung durch und in guter Kooperation mit Burgverein, Handwerk- und Gewerbeverein sowie dem Rhein-Main-Verkehrsverbund und der Main-Taunus-Verkehrs GmbH mit den jeweiligen Busunterunternehmen werden in den ersten zwei Nächten des Burgfestes zusätzliche Nacht-Busse eingesetzt, so dass alle Burgbesucher im Anschluss an die festgesetzte Sperrstunde noch gut nach Hause kommen können. Darüber hinaus werden in den Burgfestnächten auch ausreichend Taxen zur Verfügung stehen.

Die Zusatzfahrten der Busse gelten für die Linien 253, 805, 263 und 261. Die Busse werden ihre Sonderfahrten von der Bushaltestelle am großen Parkplatz starten. Die konkreten Abfahrtszeiten sind:

In der Nacht von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag:

Linie 253 ‑ Königstein-Parkplatz bis Bad Soden-Bahnhof, über Mammolshain

(die Haltestellen KVB-Klinik, Hubertushöhe, Sandwiese und katholische Kirche entfallen; stattdessen werden Höhenblick, Am Mönchswald, Kronthaler Straße, Kronthal, Neuenhain-Friedhof und -Bürgerhaus angefahren)

Abfahrt: jeweils 01.30 Uhr, 02.30 Uhr und 03.30 Uhr

Linie 805 ‑ Königstein-Parkplatz bis Schloßborn-Gemeindezentrum,

(über Eppenhain und bis Glashütten)

Abfahrt: 01.00 Uhr und 03.00 Uhr

Linie 263 ‑ Königstein-Parkplatz bis Kelkheim-Dieselstraße, über Schneidhain

Abfahrt: 02.00 Uhr und 04.00 Uhr

Linie 261 ‑ Königstein-Parkplatz bis Oberursel-Bahnhof, über Falkenstein

(die Haltestellen Kreisel und Opel-Zoo entfallen; stattdessen gibt es eine Ausstiegshaltestelle an der Ecke Kronberger/Falkensteiner Str – Falkensteiner Stock.)

Abfahrt: 01.30 Uhr, 02.30 Uhr und 03.30 Uhr

Bürgermeister Helm und der Burgverein wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Besuchern und Gästen ein schönes und fröhliches Burgfest 2018.