Königstein im Taunus

Auf architektonischen Spuren der Königsteiner Kur

Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, führt der Themenspaziergang mit Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann zu Villen, ehemaligen Hotels und Pensionen, die eng mit der Geschichte der Königsteiner Kur in Verbindung stehen.

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden zahlreiche neue Häuser in Königstein. Dabei wird den folgenden Fragen nachgegangen: Für wen und für welchen Zweck wurden sie gebaut? Was sind die architektonischen Besonderheiten? Was wissen wir über die Architekten?
Die Teilnahme ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung möglich. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr an der Kur- und Stadtinformation, Hauptstraße 13a.