Königstein im Taunus

Spannender Ausflug zum Wochenmarkt

Voller Tatendrang machte sich am vergangenen Freitag eine Gruppe von Kindern aus der Schneidhainer Kita Purzelbaum gemeinsam mit ihren Erzieherinnen auf zum Königsteiner Wochenmarkt.

Gestartet wurde mit der Zugfahrt von Schneidhain nach Königstein; für manche Kinder, die vorher noch nie mit einem Zug gefahren waren, bereits ein kleines Abenteuer.

Gut gelaunt trotzte die kleine Truppe dem wenig frühlingshaften Wetter und stapfte tapfer vom Königsteiner Bahnhof bis zum Wochenmarkt in der Stadtmitte. Dort angekommen, stellten die Erzieherinnen den Kindern die Aufgabe, den Stand zu finden, an dem es Kräuter für den im Kindergarten geplanten Quark gäbe.

Daraufhin schauten sich die Mini-Schneidhainer interessiert um. Da gab es einen Blumenstand, dessen Frühlingshauch viele der Kleinen sehnsüchtig seufzen ließ. Die Auslage eines Bäckers dagegen verschlug der Truppe erst einmal die Sprache: Solch ein riesiges Brot hatte bisher noch keiner von ihnen gesehen! Gerührt von der Begeisterung der Kinder zerschnitt der Bäcker kurzerhand eines seiner Brote und verteilte die Stücke an die begeisterte kleine Schar, die wenige Minuten später alles bis auf den kleinsten Krümel verputzt hatte.

Endlich, an einem Gemüsestand angekommen, gab es dann die gesuchten Kräuter - neben Zucchini, Tomaten und Gurken, wie die Kinder richtig erkannten. Ihre herzerweichenden Blicke führten schließlich auch am Käsestand zu reicher Beute für die Kleinen: Gestärkt mit Käsewürfeln machten sich die Kindergartenkinder nun wieder auf den Heimweg. Das dabei kräftig geträllerte „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ zauberte dann dem ein oder anderen vorbeikommenden Königsteiner ein sonniges Lächeln auf das Gesicht.




- - - - - - - - - - -
26.3.2018