Königstein im Taunus

Weihnachtsbaum schmücken auf dem Kapuzinerplatz

Pünktlich zum 1. Advent wird am Samstag, 2. Dezember, ein schöner großer Weihnachtsbaum auf dem Kapuzinerplatz aufgestellt. Dann ist Schmücken angesagt! Die Stadt Königstein lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Weihnachtsbaum-Schmückaktion ein.

Jeder, der mitmachen möchte, kann eigenen Baumschmuck mitbringen – der aber mindestens 20cm groß sein sollte, damit man ihn am Baum auch bemerkt. Ein gutes Werk tut, wer gegen eine Spende von mindestens einem Euro vor Ort einen vom städtischen Kinderhort gebastelten Baumschmuck oder eine große Kugel zum Aufhängen am städtischen Weihnachtsbaum erwirbt. Ausgerüstet mit dem Schmuck der Wahl darf man sich dann selbst eine Stelle aussuchen, wo die weihnachtliche Verzierung im Baum angebracht werden soll.

Weil selbst der höchstgewachsene Königsteiner die oberen Baumregionen in etwa acht Meter Höhe nicht erreichen kann, wird ein Hubsteiger bereitgestellt, mit dem man auf Wunsch auch nach ganz oben kommt. Kinder werden natürlich mit Sicherheitsgurten gesichert. Dieses kleine Abenteuer kostet ebenfalls einen Euro – beinhaltet aber auch einen einzigartigen Ausblick aus luftiger Höhe. Auf dem Weihnachtsmarkt eine Woche später kann man dann allen Freunden und Verwandten die „eigene Kugel“ präsentieren.

Die Weihnachtsbaum-Schmückaktion, die vom städtischen Kinderhort „Die Wirbelstürmer“ tatkräftig unterstützt wird, beginnt um 10 Uhr auf dem Kapuzinerplatz an der Georg-Pingler-Straße und endet gegen 13 Uhr. Der Kinderhort hält außerdem warme Getränke sowie Würstchen und Waffeln zur Stärkung bereit.
- - - - - - - - - - - -
28.11.2017